Die Sattlerei Kübler

Die Sattlerei Kübler ist ein zertifizierter Fachbetrieb des Sattlerhandwerkes. Wir haben uns zum einen als Dienstleister des Öffentlichen Personennahverkehrs und der Automobilindustrie und zum Anderen auf klassische Polsterei und Autosattlerei spezialisiert.

Zu unseren Referenzen sprechen Sie uns gern an.

Unser Team bei der Arbeit:

Unser team bei der Arbeit1.jpg m10.jpg m11.jpg m4.jpg m5.jpg m6.jpg m7.jpg m8.jpg m9.jpg


2016

2016 Aufgrund der guten Auftragslage wird in Schkeuditz ein zweiter Standort eröffnet. Hier werden Sitze für Straßenbahnen bepolstert und Faltenbalge hergestellt. Am bisherigen Standort konzentrieren wir uns auf Autosattlerei und Polsterei.

2013

2013 Preisträger des Sächsischen Meilensteins in der Kategorie „Beste familieninterne Firmenübernahme 2013.

Weitere Informationen zur Preisverleihung ► ►

2010

Die ersten komplett neu hergestellten Faltenbalge für die Straßenbahnen des Typs Bombardier NGT8 verlassen unsere Werkstatt. Zuvor haben wir durch die Reparatur immer weitreichendere Arbeiten vorgenommen.

Firmenübergabe von Werner Kübler an Markus Kübler.

2005

Bei der Reparatur von Schienenfahrzeugen werden zusätzlich zu den Fahrer- und Fahrgastsitzen auch notwendige Reparaturen an den Faltenbalgen durchgeführt. Dadurch kann die Lebensdauer um einige Jahre verlängert werden. Als langjähriger Partner unserer Großkunden führen wir diese Arbeiten in den Betriebshöfen aus.

1993

Innenausstattung von Sporthallen mit Prallbelägen. Mit der Ausstattung der Turnhallen auf zeitgemäßes Niveau werden bis 2002 über 30 Turnhallen mit textilen Sportwänden ausgestattet.

1990

Umstrukturierung des Unternehmens, stärkere Ausrichtung auf Dienstleistungen für Geschäftskunden; Beginn der Zusammenarbeit mit Hagenuk (Faiveley) und der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH (LVB)

1978

Die Firma Kübler wird Vertragswerkstatt für die PKW-Marken Wartburg und Trabant. Die Innenausstattung dieser Fahrzeuge bildet bis 1989 den Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit. Jahr für Jahr durchlaufen etwa 2000 PKW die Werkstatt in Schkeuditz.

1920

Innenausstattung des ersten Autos.

1833

Gründung des Betriebes in Schkeuditz durch Friedrich August Kübler zur Fertigung von Pferdegeschirren und Wagen.